Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Devisen

Was sind Devisen?

Der Begriff Devisen wird immer im Plural gebraucht und bezeichnet Zahlungsmittel in fremden Währungen mit Ausnahme von Bargeld. Im Bankwesen versteht man unter dem Begriff vor allem Forderungen in fremden Währungen wie beispielsweise Schecks. Im Devisenhandel bezeichnet das Wort Devisen ausschließlich Bankguthaben bei ausländischen Kreditinstituten. Hier wird der Begriff also am Engsten gefasst.

Abgrenzung des Devisenbefriffs

Abhängig vom Untersuchungszweck wird der Begriff Devisen unterschiedlich weit oder eng gefasst. Allerdings schließen alle Definitionen in fremder Währung vorliegende Zahlungsmittel ein, welche im Ausland zahlbar sind. Zahlungsmittel sind als Forderungsrechte im bargeldlosen Zahlungsverkehr definiert, zu ihnen gehören beispielsweise Schecks oder Zahlungsanweisungen. Die Devisen können sofort oder zumindest kurzfristig in fremder Währung liquidiert werden. Kreditinstitute reduzieren den Begriff technisch auf Sichteinlagen in ausländischer Währung, welche auf ausländischen oder inländischen Banken liegen und auf kurzfristige Termineinlagen sowie Geldmarktpapiere. Von den Devisen klar zu unterscheiden sind die Sorten, da es sich bei diesen um Bargeld handelt.