Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Direktregulierung

Direktregulierung – was ist das?

Als Direktregulierung wird ein Vorgehen bezeichnet, das überwiegend von Kraftfahrzeugversicherungen angewandt wird. Es sieht vor, dass ein entstandener Schaden sofort von der Versicherung des Geschädigten bezahlt wird und sich anschließend die Versicherungen miteinander auseinandersetzen darüber, wer den Schaden letztendlich übernehmen muss. Das macht den Versicherungsfall für den Versicherten viel einfacher abzuwickeln, da er kein Geld auslegen muss für die Schadensbegleichung, außerdem muss er sich nach der Direktregulierung um weniger Details kümmern, da die Versicherungen den Fall untereinander und miteinander lösen unter Ausschluss der Versicherten. Viele Versicherungen bieten auch vergünstigte Konditionen an, wenn man sich mit der Direktregulierung einverstanden erklärt.

Anwendung der Direktregulierung

Besondere Vorteile bietet die Direktregulierung bei Schadensfällen, die im Ausland passieren, denn hier kann es sehr lange dauern, bis die gegnerische Versicherung sich dazu bereit erklärt, den Schaden zu begleichen. Der Geschädigte müsste also sehr lange auf sein Geld warten – mit der Direktregulierung fällt dieses Problem weg.