Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Anschlussfinanzierung

Definition Anschlussfinanzierung

Unter dem Begriff Anschlussfinanzierung wird eine Option im Kreditwesen verstanden, bei Auslaufen eines Kreditvertrages, der noch nicht in vollem Umfang getilgt wurde, auf eine weitere Finanzierung durch einen Kredit zurückzugreifen und so die ausstehenden Tilgungsraten sicher zu finanzieren. Zum Einsatz kommt die Anschlussfinanzierung vor allem in Fällen, bei denen sich während der Tilgungsphase des Erstvertrages Schwierigkeiten in der Tilgung der Kreditsumme ergeben haben und so zum eigentlichen Ende des Tilgungsvertrages noch eine stattliche Summe an den Gläubiger zu entrichten ist.

Anschlussfinanzierung in der Praxis

Häufig zum Einsatz kommt die Anschlussfinanzierung vor allem bei Projekten mit einem Vertrag über hohe Kreditsummen, beispielsweise bei der Baufinanzierung. Da sich in vielen Fällen während des Bauvorhabens uneinkalkulierbare Zusatzkosten ergeben, reicht die ursprünglich angedachte Kreditsumme hier nicht zur Finanzierung des gesamten Vorhabens aus. Die Anschlussfinanzierung sorgt dabei für die reibungslose Abbezahlung des abgeschlossenen Erstvertrages.