Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Wechselkredit

Der Wechselkredit – ein Mittel zum Erreichen schneller Liquidität

Der Wechselkredit wird meist zwischen Banken und Firmenkunden abgeschlossen. Dabei besitzt die Firma einen Anspruch auf die Erfüllung einer Rechnung, die noch bezahlt werden muss. Dieses Recht auf Erfüllung kann die Firma an eine Bank zum Preis der Rechnung verkaufen. Folglich erhält die Firma sofort das ihr zustehende Geld und die Rechnung für eine erbrachte Leistung dient zur Tilgung dieses Kredits. Das Ziel des Kredits liegt in einer schnellen Wiederherstellung der Liquidität. Meist greift nur ein spezieller Bereich von Firmen auf diese Art der Finanzierung zurück. Dazu zählen z.B. Baufirmen, die erneut Waren einkaufen müssen und nicht auf die Begleichung aller Rechnungen warten können, um sich den folgenden Projekten zu widmen.

Der Vorteil für Banken im Wechselkredit

Die Bank zieht einen natürlichen Zinssatz ab, d.h., dass der ausgezahlte Betrag an den eigentlichen Rechnungssteller um einen gewissen Prozentsatz heruntergesetzt wird. Aus dieser Differenz ergibt sich der Gewinn für die Banken.