Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Policendarlehen

Policendarlehen – was ist das überhaupt?

Unter dem Begriff “Policendarlehen” versteht man das Beleihen der eigenen Lebensversicherungspolice. Dabei erhält der Kunde eine Vorauszahlung aus dem eigenen Versicherungsguthaben, das er später wieder einzahlen oder mit der Versicherungsleistung verrechnen kann. Bei kurzfristigem Liquiditätsbedarf stellt das Policendarlehen eine gute Alternative zur Auflösung des Lebensversicherungsvertrages oder zum herkömmlichen Kredit dar. Durch das Policendarlehen erhält der Kunde die notwendige Liquidität ohne den Versicherungsschutz, die Altersvorsorge oder den Todesfallschutz zu verlieren.

Was ist beim Policendarlehen zu beachten?

Neben den Vorteilen eines Policendarlehens ist für den Kunden wichtig, vor allem folgendes zu berücksichtigen: Die meisten Versicherungen lassen sich das Beleihen der Lebensversicherungspolice sehr gut bezahlen und Effektivzinsen von rund 7 Prozent sind keine Seltenheit. Daher lohnt es sich zu vergleichen. Zweitmarktanbieter, die als Vermittler fungieren und mit entsprechenden Partnerbanken kooperieren, haben oft günstigere Konditionen als die jeweiligen Versicherungen.