Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

EURIBOR

Was ist EURIBOR?

Der Begriff EURIBOR ist eine Abkürzung der englischen Bezeichnung Euro Interbank Offered Rate. Er gibt Auskunft über durchschnittliche Zinssätze, die von insgesamt 57 Banken in Europa gegenseitig gewährt werden. Die Dauer der Laufzeiten kann zwischen sieben Tagen und einem Jahr liegen. Die beteiligten Kreditinstitute geben täglich ihre Werte an einen Dienstleister weiter, der die durchschnittlichen Daten errechnet und für die Wirtschaftsinformationen diverser Medien, allen voran Reuters, veröffentlicht. Dabei werden die jeweiligen Ausreißer nach oben und unten nicht berücksichtigt.
Es existieren 15 Euribor-Werte und ein einheitlicher Ein-Tages-Zinssatz für Europa mit Namen EONIA. Die verwendete Währung bei EURIBOR und EONIA ist der Euro.

Welche Funktion hat EURIBOR?

Mit dem EURIBOR können weitere Leistungen im Zinsgeschäft verglichen werden, um eine europäisch einheitliche Basis zu erreichen. Er wirkt sich somit auch auf Produkte wie Hypotheken oder Sparkonten von Privatpersonen aus und ist daher nicht nur für Finanzfachwelt von Bedeutung.