Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Darlehenszins

Begriffsbestimmung Darlehenszins

Ein Darlehen bezieht sich auf meist monetäre Mittel, die sich Jemand von einer anderen Person oder Institution leiht, z.B. ein Kredit von einer Bank. Der Darlehenszins ist der vereinbarte bzw. vorgegebene Zinssatz, der bei der Rückzahlung des Darlehens als Berechnungsgrundlage dient. Das bedeutet, dass bei der Rückzahlung nicht nur der geliehene Geldbetrag, sondern zusätzlich die Zinsen bezahlt werden müssen. Die Höhe des Darlehenszinses richtet sich nach dem jeweiligen Zinsniveau und orientiert sich an den gesetzlichen Vorgaben. Er ist jedoch immer eine Vereinbarung zwischen dem Darlehensgeber und dem Darlehensnehmer.

Rückzahlung des Darlehens und des Darlehenszins

In den meisten Fällen muss der Darlehenszins immer zum Ende des Jahres ausgezahlt werden. Ausnahmen dabei sind zum einen frühere Rückzahlung. In diesem Fall muss der Darlehenszins gemeinsam mit dem Darlehensbetrag zurückgezahlt werden. Zum anderen können mit dem Darlehensgeber auch andere Vereinbarungen zur Rückzahlung getroffen werden.