Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Insassenunfallversicherung

Die Insassenunfallversicherung

Um einen zusätzlichen Schutz im Falle eines Personenschadens in unmittelbarem Zusammenhang mit der Benutzung oder Behandlung eines Fahrzeuges zu erlangen, kann die Insassenunfallversicherung dienen. Ein Vorteil dieser Versicherung ist es, dass die Schuldfrage ohne Einfluss auf Zahlung der Versicherungssumme ist, es handelt sich um eine reine Summenversicherung. Die Versicherung kann für Todesfall, Invalidität, Arbeitsunfähigkeit und Krankenhausaufenthalt abgeschlossen werden.

Die verschiedenen Arten der Insassenunfallversicherung

Man unterscheidet die Insassenunfallversicherung nach dem Pauschal- oder dem Platzsystem. Das Pauschalsystem ist die meist verbreitetste Art, bei der im Versicherungsfall die gesamte Versicherungssumme, die, falls sich mehr als zwei Insassen im Fahrzeug befanden, ­um fünfzig Prozent erhöht wird, ausgezahlt wird. Diese wird entsprechend der Anzahl der Personen im Fahrzeug aufgeteilt. Das Platzsystem charakterisiert sich dadurch, dass jeder versicherte Platz mit der gleichen Versicherungssumme versichert wird. Beachten muss man allerdings, dass Berufsfahrer von der Versicherung ausgeschlossen sind.