Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Doppelversicherung

Bedeutung und Auswirkungen einer Doppelversicherung

Wenn das gleiche Risiko durch verschiedene Versicherungsverträge abgedeckt wird, spricht man von einer Doppelversicherung oder auch Mehrfachversicherung.
Hierfür kann es mehrere Gründe geben. Zum Beispiel, weil durch eine Heirat oder den Eintrag einer Lebensgemeinschaft ein gemeinsamer Hausstand entsteht.
Es kann aber auch sein, dass ein Versicherungsnehmer ein Risiko unbewusst oder in böser Absicht doppelt versichert.
In letzterem Fall wird jede betroffene Police ab Kenntnis durch den Versicherer nichtig. Der Versicherte muss aber trotzdem bis zum Ende der Versicherungsperiode Prämien zahlen.
Ansonsten gilt: Übersteigen im Schadensfall die Versicherungssummen zusammenaddiert den Versicherungswert oder die Entschädigungssummen jedes einzelnen Versicherers, erhält der Versicherungsnehmer nicht mehr als den entstandenen Gesamtschaden. Wie viel davon welche Versicherung übernimmt, richtet sich nach dem Verhältnis der vom Versicherungsnehmer entrichteten Prämien.

Sinnvolle Mehrfachversicherungen

In wenigen Ausnahmefällen ist eine Doppelversicherung erlaubt und sinnvoll: Bei Lebensversicherungen können sowohl für Todes- wie Erlebensfall mehrere Policen abgeschlossen werden und im Versicherungsfall mehrfach ausgezahlt werden. Gleiches gilt für Unfallversicherungen.