Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen
kWh/Jahr
  • 50 m²
  • 100 m²
  • 150 m²
  • 280 m²
kWh/Jahr

Stromanbieter RWE Westfalen-Weser-Ems AG


RWE Westfalen-Weser-Ems AG

Freistuhl 7
44137 Dortmund


0231/438-08


0231/438-3080


http://www.rwe.com


contact@rwe.com




Strommix (Stand 2010)

  • Radioaktiver Abfall: 0,0005 g/kWh
  • CO2 Ausstoß: 650 g/kWh

Stromanbieter-Infos

2009 wurde die RWE Westfalen Weser Ems AG mit der RWE Rhein-Ruhr zusammengelegt. Beide Stromanversorger sind in der RWE Vertrieb AG aufgegangen, welche direkt an der RWE AG angegliedert ist. Die RWE Energy wurde vom Unternehmen aufgelöst.

Die RWE Westfalen-Weser-Ems AG versorgte als hunderprozentiges Tochterunternehmen der RWE Energy AG etwa 1,1 Millionen Kunden mit Strom, Wasser und Gas. Der Stromanbieter hatte seinen Sitz in Dortmund und wurde am 1. Oktober 2003 gegründet und existierte bis zum 31. August 2009. Laut Geschäftsbericht 2007 wurde mit 1.095 Mitarbeitern ein Umsatz von 310 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Energieversorger war unter anderem an den Stadtwerken Ahaus, Lingen, Unna, Steinfurt und Lübbecke sowie der Energieversorgung Oelde GmbH und der Energieversorgung Beckum GmbH & Co. KG beteiligt.

Die Stromversorgung von Energieversorger RWE Westfalen-Weser-Ems AG umfasste unter anderem die Stromprodukte RWE Pro Klima Strom 2011, RWE Strom Klassik, RWE Strom mit Treuplus, RWE Strom mit Treueplus direkt, RWE Naturstrom, RWE Wärmepumpenstrom, RWE Treuestrom Wärmepumpe 2010, RWE Wärmespeicherstrom, RWE Treuestrom Wärmespeicher 2010 sowie die Grund- und Ersatzversorgung Strom an. Der Stromvsorger betrieb außerdem 34 Kundencenter. Ein besonderer Service war die RWE Card. Mit ihr konnte der Stromkunde viele Kultur- und Freizeitangebote vergünstigt nutzen. Der RWE Energiekatalog verriet den Privatstromkunden wertvolle Tipps zum Strom sparen. Neben allen Informationen der Unternehmensseite erschien quartalsweise das RWE Magazin. Es informierte die Kunden regelmäßig über aktuelle Energiethemen und bot Unterhaltung sowie ein Gewinnspiel.

Im Jahr 2009 bot RWE außerdem die Energieerlebnistour an. Dazu kam der Energieversorger vor Ort, so dass Kunden „Energie hautnah“ erleben konnten. Im Bereich Klimaschutz engagierte sich die RWE Westfalen-Weser-Ems AG mit dem sogenannten „Leuchtturmprojekt Emslandhaus“, das realistisch Energiesparmaßnahmen umsetzt und durch vor-Ort-Besichtigung zur Nachahmung anregen soll. Außerdem gibt es den RWE Klimaschutzpreis, der innovative Maßnahmen zur CO2-Einsparung fördert. Zudem betrieb der Energieversorger einige Sportclubs, so zum Beispiel das RWE Trainingscamp, und unterstützte unter anderem den Motor Sport Club Oberes Weisstal und den Sauerländischen Gebirgsverein.