Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Überweisung

Was ist eine Überweisung?

Mit Überweisungen haben wir alle in unserem täglichen Leben zu tun, wenn wir Geld von einem unserer Konten auf das Konto einer anderen Person überweisen. Die Überweisung wird deshalb auch als ein Instrument des bargeldlosen Zahlungsverkehrs bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine Übertragung von Buchgeld vom Überweisenden (Zahlungspflichtigen) zum Zahlungsempfänger (Überweisungsempfänger). Voraussetzung für eine Überweisung ist dass sowohl der Zahlungspflichtige als auch der Zahlungsempfänger Inhaber eines Kontos bei einer Bank sind.

Welche Formen von Überweisungen gibt es?

Es gibt insgesamt 3 Formen von Überweisungen.
1. Einzelüberweisung
Dies ist die gängigste und meist bekannte Form der Überweisung, bei der die Bank mittels Überweisungsbeleg vom Kunden beauftragt wird.
2. Sammelüberweisung
Hier werden mehrer Einzelüberweisungen zu einem Sammelauftrag zusammengefasst.
3. Dauerüberweisung oder Dauerauftrag
Bei dieser Form der Überweisung werden jeweils identische Geldsummen zu bestimmten Terminen (z. B. jeden Monatsersten) automatisch nach Kundenwunsch von der Bank ausgeführt.