Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Saisonkennzeichen

Was ist ein Saisonkennzeichen?

Das 1995 eingeführte Saisonkennzeichen ist eine Sonderform des normalen Kennzeichens für Fahrzeuge. So befindet sich auch dieses Kennzeichen am vorderen und hinteren Teil des Autos und gibt den Verwaltungsbezirk an, in dem das Fahrzeug seinen regelmäßigen Standort hat. Dies kann eine kreisfreie Stadt oder ein Landkreis sein. Das besondere am Saisonkennzeichen ist, dass dessen Gültigkeit für einen bestimmten Zeitraum begrenzt ist. Daher kann man das Fahrzeug nur innerhalb dieses Zeitraumes nutzen.

Weitere Informationen

Saisonkennzeichen geben hinter der Erkennungsnummer übereinander den ersten und den letzten Monat des Gültigkeitszeitraums an. Diese werden durch einen waagrechten Strich getrennt. Der Zeitraum der Zulassung ist zwischen zwei und elf Monaten frei wählbar, jedoch müssen der Anfang und das Ende mit vollen Kalendermonaten angegeben sein. Saisonkennzeichen findet man vorwiegend an Fahrzeugen, die nicht über das ganze Jahr genutzt werden, wie z.B. Motorräder, Wohnmobile oder Cabrios sowie an Fahrzeugen des Winterdienstes.