Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Franchise

Definition des Begriffs Franchise

Franchise bezeichnet im Bereich des Versicherungswesens den Anteil, den der Versicherungsnehmer bei einem Fall, der unter die Versicherung fällt, selbst zahlen muss. Es gibt zwei Arten von Franchise: Abzugsfranchise und Integralfranchise. Bei Abzugsfranchise wird dieser Anteil, der entweder gesetzlich festgelegt ist oder vertraglich vereinbart wird, und sowohl prozentual als auch absolut sein kann, in jedem Versicherungsfall vom Versicherungsnehmer getragen; sollte dieser Anteil unter der Schadenshöhe liegen, übernimmt der Versicherer den Differenzbetrag. Bei Integralfranchise hingegen übernimmt der Versicherer die volle Summe des Schadens, sofern diese jenen festgelegten Anteil überschreitet.

Vorteile durch Franchise

Da Franchise hauptsächlich bei Transportversicherungen üblich ist, dient diese vor allem dazu, Versicherungsnehmer vermehrt auf Sorgfalt achten zu lassen. Beim Beispiel eines Frachtgeschäfts wird der Versicherungsnehmer sorgfältiger auf Verpackung und Transport achten, da er für kleine Schäden selbst aufkommen müsste.
Darüber hinaus kann die Versicherung durch die Franchise mit einer günstigeren Prämie angeboten werden.