Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Einbettzimmer

Bedeutung des Einbettzimmers im Krankenhaus

Dem Einbettzimmer kommt im Krankenhausalltag ein besonderer Stellenwert zu. In Kliniken sind die Stationen meist in Zwei- oder Mehrbettzimmer aufgeteilt, um möglichst viele Patienten versorgen zu können; Einbettzimmer gibt es eher selten. Des Weiteren sind diese in der Regel für Patienten reserviert, denen eine Sonderbehandlung zugedacht wird oder die aufgrund ihrer Erkrankung speziell untergebracht werden müssen. Hierzu zählen palliative Patienten sowie solche, bei denen eine akute Infektionsgefahr besteht oder die einer therapieaufwändigen Behandlung bedürfen.

Unterschiede bei den Krankenkassen

Im Unterschied zu gesetzlichen Krankenversicherungen ist bei einigen privaten Versicherungen die Unterbringung in einem Einbettzimmer Teil der Leistung. Andere bieten sie als Zusatzversicherung an. Eine solche können auch gesetzlich Krankenversicherte abschließen.
Ist eine solche Leistung in der Krankenversicherung nicht eingeschlossen, haben Patienten die Möglichkeit, eine Unterbringung im Einbettzimmer mit dem Krankenhaus als Wahlleistung auszuhandeln und auf eigene Rechnung zu bezahlen. Die Kosten variieren dabei von Klinik zu Klinik.