Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Baurisiko

Definition Baurisiko

Der Begriff Baurisiko fasst eine Reihe von Risiken und Rechtsstreitigkeiten zusammen, die mit dem Erwerb und Verkauf bzw. dem Neubau einer Immobilie oder eines ganzen Baukomplexes zu tun haben. Das Baurisiko umfasst somit sämtliche Streitigkeiten und Rechtsfälle, zu denen entstandene Schäden beim Bau oder während der Renovierung eines Gebäudes gehören. Auch Streitigkeiten beim An- und Verkauf von Grundstücken, neuen oder gebrauchten Immobilien, etwa über Vertragsinhalte, gelten als Baurisiken.

Das Baurisiko in der Rechtsschutzversicherung

Standardmäßig gehört das Baurisiko zu den allgemeinen Ausschlüssen in einer Rechtsschutzversicherung. Der Versicherte kann in entsprechenden Streitigkeiten damit nicht auf eine Kostenübernahme durch den Versicherer hoffen. Ausnahmeregelungen, in denen dennoch ein Rechtsschutz besteht, ist der Ankauf von nicht für die Bebauung vorgesehenen Grundstücken sowie der Erwerb von gebrauchten Immobilien oder Altbauten. In diesen Fällen können Streitigkeiten in den Vertragsrechtsschutz fallen, der häufig Bestandteil einer Rechtsschutzversicherung ist.