Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Arbeitslosigkeit

Definition

Arbeitslosigkeit ist das Fehlen von Erwerbsmöglichkeiten, also Jobs für Menschen, die potentiell arbeiten könnten. Laut Sozialgesetzbuch gilt ein Mensch als arbeitslos, wenn er arbeitsfähig und -willig ist, aber keine Anstellung findet. In der offiziellen Arbeitslosenstatistik sind aber nicht alle Arbeitslosen aufgeführt, sondern nur diejenigen, die beim Arbeitsamt als arbeitslos gemeldet sind. Um die Zahl greifbarer zu machen, spricht man meist nicht von einer reellen Zahl an Arbeitslosen, sondern von der Arbeitslosenquote, also der Zahl der gemeldeten Arbeitslosen geteilt durch die Zahl aller Erwerbsfähigen.

Arten der Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit kann durch verschiedene Faktoren entstehen, so zum Beispiel durch Schließung einer Firma (durch Insolvenz/Zusammenschluss), durch Abschließen der Arbeitsaufgabe (zum Beispiel Erntearbeiten), durch Ersetzen der Menschen durch Maschinen (technologische Arbeitslosigkeit) oder dadurch, dass die Menschen zwar Arbeit und die Firmen Mitarbeiter suchen, aber die Anforderungen nicht passen (zu niedriges Gehalt, zu hohe Anforderungen).
Im Sozialstaat Deutschland werden Arbeitslose finanziell unterstützt, damit sie nicht auf der Straße landen, diese Unterstützung nennt sich Arbeitslosengeld.